Startseite » Kaufberatung » Tresore & Wertsachenaufbewahrung » Schlüsseltresor: Test, Vergleich und Kaufratgeber

Schlüsseltresor: Test, Vergleich und Kaufratgeber

Schlüsseltresor

Du hast Dir überlegt, einen Schlüsseltresor zuzulegen, weist aber nicht, worauf es zu achten gilt, geschweige denn, ob Du ihn außen oder innen platzieren möchtest?

In diesem Beitrag haben wir die wichtigsten Kaufkriterien gesammelt und widmen uns außerdem aktuellen Schlüsseltresor Tests.

Unsere Favoriten

Der beste Schlüsseltresor für einen niedrigen Preis: ABUS KeyGarage™ 787 von ABUS
“Die beste Qualität, für einen vergleichsweisen niedrigen Preis.”

Der beste Schlüsseltresor unter 400 Euro: Schlüsseltresor 2140 E Code von masunt
“Robust, stabil und ein Muss, wenn Du einen sicheren Schlüsseltresor im Blick hast.”

Das beste Mehrschlüssel-System unter 100 Euro: HMF 2071-11 von HMF
“Für einen niedrigen Preis, einen großen Nutzen für viele Schlüssel.”

Der beste Schlüsseltresor, zum Montieren, in die Wand: ABUS Schlüsseltresor 729 von ABUS
“Unsere Empfehlung, wenn Du Deinen Schlüsseltresor in der Wand montiert haben möchtest.”

Der beste Schlüsseltresor mit Bügel, unter 50 Euro: Schlüsseltresor von Master Lock
“Für diejenigen, für die eine Montage nicht infrage kommt.”

Der beste Schlüsseltresor mit Bügel, unter 20 Euro: Schlüsseltresor von Zhege
“Geringer Preis und flexible Anbringung ohne Montage.”

Das Wichtigste in Kürze

Du fragst Dich, welche Vorteile es für den Kauf eines Schlüsseltresors gibt?

  • Kein Aussperren mehr möglich, da Du immer einen Ersatzschlüssel auf Lager hast
  • Entspannter Urlaub, ohne sich Sorgen zu machen, wer die Haustiere füttert
  • Nie mehr einen Schlüssel verlegen und stundenlang danach suchen
  • Schlüsselverkehr bei der Vermietung oder bei Ferienhäusern, wird drastisch vereinfacht
  • Schlüsseltresor kann ebenso als kleine Geldkassette gesehen werden

Die besten Schlüsseltresore: Favoriten der Redaktion

Wir haben Dir hier einen kleinen Überblick, über unserer Favoriten erstellt.

Der beste Schlüsseltresor für einen niedrigen Preis: ABUS KeyGarage™ 787 von ABUS

Was uns gefällt:

  • günstige Alternative im Vergleich zu anderen teuren Modellen
  • für den Innen- und Außenbereich geeignet
  • besitzt ein stabiles Metallgehäuse und einer Verschlusskappe aus Zink
  • ist in 3 verschiedenen Größen erhältlich und auch mit zusätzlichem Bügel
  • Benutzerhandbuch ist direkt online auf der Amazonseite auffindbar

Was uns nicht gefällt:

Redaktionelle Einschätzung

Für diejenigen, die das beste Einsteigermodell für einen günstigen Preis haben möchten, ist der ABUS KeyGarage™ 787 wohl die beste Lösung. Er ist dabei deutlich günstiger als die meisten Schlosstresore, aber bietet dennoch einen guten Schutz für seinen Preis.

Er besteht aus einem Metallgehäuse und eine Verschlusskappe aus Zink und ist somit für den Innen- als auch Außenbereich geeignet. Der Schlüsseltresor ist klein und kompakt gehalten und kann somit an fast jeder Wand und Oberfläche ganz einfach montiert werden.

Solltest Du allerdings doch noch andere Größen auswählen wollen, hast Du die Option, die KeyGarage von ABUS, eine Größe kleiner und eine Größe größer zu kaufen. Alternativ hast Du auch die Option, den Schlüsseltresor mit einem festen Bügel zu bestellen, um die Montage einfacher zu gestalten.

Er zählt zu den Bestsellern seiner Kategorie und weist mit einer guten Resonanz, das beste Preis-Leistungs-Verhältnis auf.

Höhe: 120 mm | Breite: 84 mm | Tiefe: 42 mm | Gewicht: 689 g | Material: Zink

Der beste Schlüsseltresor unter 400 Euro: Schlüsseltresor 2140 E Code von masunt

Was uns gefällt:

  • V4A Edelstahl für extra Korrosionsschutz
  • Online Codevergabe aus der Ferne
  • ist bei jedem Wetter einsetzbar. Egal ob kalt oder warm
  • der Mechanismus funktioniert ganz einfach, mit handelsüblichen AAA-Batterien
  • Lieferung kommt direkt mit passenden Dübeln und Schrauben

Was uns nicht gefällt:

  • Relativ wenig Platz, für den hohen Preis

Redaktionelle Einschätzung

Wenn Du lieber etwas mehr Geld für die Sicherheit Deiner Schlüssel draufzahlen möchtest, ist der Schlüsseltresor 2140 E Code von masunt wahrscheinlich die richtige Wahl.

Das komplette Gehäuse besteht aus einem V4A-Edelstahl, was nicht nur super robust ist, sondern ebenso einen extra Korrosionsschutz bietet. Das bedeutet, dass er resistent gegen chemische Substanzen oder auch Salzwasser ist. Besonders an Küstenregionen und Gebieten mit hohem Salzgehalt bleibt er weiterhin beständig und robust.

Was auch eine Erwähnung wert ist, ist die Option, statt einen normalen Zahlencode einzugeben, einen Onlinecode per SMS oder E-Mail zu erhalten. Dabei kannst Du sogar die Dauer der Gültigkeit frei wählen.

Bei dem Schlüsseltresor von masunt hast Du auch die Option, denselben Schlüsseltresor zu kaufen, nur statt V4A-Edelstahl, V2A-Edelstahl. Dieser unterscheidet sich nur davon, dass er 50 Euro günstiger ist und keinen zusätzlichen Korrosionsschutz bietet. In der Robustheit, hast Du allerdings dasselbe Produkt.

Höhe: 20 cm | Breite: 13,9 cm | Tiefe: 8,3 cm | Gewicht: 1,81 kg | Material: V4A-Edelstahl

Das beste Mehrschlüssel-System unter 100 Euro: HMF 2071-11 von HMF

Was uns gefällt:

  • der Tresor hat ganze 71  nummerierte Hacken zum Verstauen
  • Montagequipment ist im Lieferumfang enthalten
  • Du bekommst 2 Notfallschlüssel, falls Du den Code vergessen solltest
  • viele verschiedene Größen
  • höhenverstellbare Hakenleisten für individuellen Gebrauch

Was uns nicht gefällt:

  • Lieferung dauert länger als gewöhnlich

Redaktionelle Einschätzung

Falls Du mehrere Schlüssel verstauen möchtest und Dir der Platz für 5-10 Schlüssel nicht ausreicht, kannst Du auf das Mehrschlüssel-System von HMF zurückgreifen.

Der Tresor ist aus eine kratzfesten Pulverbeschichtung aus Anthrazit und die Tür ist eine 2 cm starke Stahltür mit Doppelbolzen Verriegelung. Somit kannst Du davon ausgehen, dass man ihn nicht so einfach öffnen kann.

HMF bietet Dir ganze 5 verschiedene Größen zur Auswahl. Bedenke dabei auch, dass sie, je nach Größe, auch preislich variieren. Du hast die kleine Option, mit 30 Hacken, dann mit 48, 71, 108 und 132 Haken. Somit kannst Du Dir die passende Größe aussuchen.

Du kannst Dich bei dem Schlüsseltresor dafür entscheiden, oder der Zahlencode nur 3-stellig oder sogar 10-stellig sein soll. Solltest Du aber nach geraumer Zeit merken, dass Du den Code vergessen hast, hast Du noch die Option, den Schlüsseltresor mit einem Notschlüssel zu öffnen, den Du auch mitgeliefert bekommst.

Höhe: 46 cm | Breite: 36 cm | Tiefe: 12 cm | Gewicht: 9,2 kg | Material: Metall

Der beste Schlüsseltresor, zum Montieren, in die Wand: ABUS Schlüsseltresor 729 von ABUS

Was uns gefällt:

  • klein und kompakt gehalten
  • einfach in der Montage
  • schnelle Lieferung
  • keine Batterien notwendig
  • Transparente Information zu den Abmessungen

Was uns nicht gefällt:

  • der Schlüsselzylinder ist nicht im Lieferumfang inbegriffen

Redaktionelle Einschätzung

Er hat eine Runde Form und ist komplett aus Messing, was den klaren Vorteil hat, nicht zu rosten. Die Runde Form hat den Vorteil, dass sie der Schlüsseltresor einfach in die Wand zu montieren ist. Einfach ein passend großes Loch in die Wand bohren und schon kannst Du ihn mit etwas Mörtel oder Beton einstecken und trocknen lassen.

Du hast bei der Auswahl des Schlüsseltresors die Option auf die Variante, mit einer Abdeckung, oder ohne Abdeckung zuzugreifen. Die Variante, ohne Abdeckung ist ca. 5 Euro günstiger, aber wir empfehlen lieber den zusätzlichen Schutz, mit einer passenden Abdeckung.

Die einzige Kleinigkeit, die uns gestört hat, dass da kein Schlüsselzylinder mitenthalten ist. Aber auch da, hast Du die Option, einen passenden Schlüsselzylinder direkt mitzubestellen. Die Lieferung geht in der Regel ziemlich schnell und einfach.

Du findest auf der Seite auch die Information, zu allen möglichen Maßen und Abmessungen zu dem Schlüsseltresor.

Länge: 12,5 cm | Durchmesser: 6,5 cm | Gewicht: 500 g | Material: Messing

Der beste Schlüsseltresor mit Bügel, unter 50 Euro: Schlüsseltresor von Master Lock

Was uns gefällt:

  • muss nicht an eine bestimmte Oberfläche montiert werden
  • Sicherheitsfirma mit 100 Jahren Erfahrung zum Thema Schlösser und Tresore
  • einfache Handhabung mit dem Schloss
  • kann für den Außen- und Innenbereich genutzt werden
  • einfache Installation des Codes

Was uns nicht gefällt:
Wir konnten keine negativen Punkte finden

Redaktionelle Einschätzung

Solltest Du Dir einen Schlüsseltresor kaufen wollen, den Du nicht an die Wand montieren musst, sondern ihn ganz einfach am Zaun oder an einem Tor, wie ein Vorhängeschloss, festmachst, empfehlen wir Dir den Schlüsseltresor von Master Lock.

Der Schlüsseltresor besteht aus Zink, was den Schlüsseltresor wetterfest macht und somit für Innen- als auch Außenbereiche geeignet ist. Du hast außerdem noch eine Klappe, die die einzelnen Knöpfe noch zusätzlich vor Regen schützen.

Master Lock hat eine Vielzahl an verschiedenen Schlüsseltresoren anzubieten. Die einzelnen unterscheiden sich einmal damit, ob sie einen Bügel haben und ob sie ein Druckknopf-System oder ein normales Zahlenschloss besitzen.

Du hast eine viele Möglichkeiten, wie Du den Schlüsseltresor mit dem Bügel, anbringen möchtest. Du kannst es an einen Zaun, ein Geländer oder ans Auto anbringen. Solltest Du ihn im Innenbereich anbringen wollen, kannst Du ihn ganz einfach auf den Türknauf hängen.

Der Kreativität, wie Du es nun anbringen möchtest, ist keine Grenzen gesetzt.

Höhe: 17,3 cm | Breite: 10,3 cm | Tiefe: 7,5 cm | Gewicht: 2,8 kg | Material: Zink

Der beste Schlüsseltresor mit Bügel, unter 20 Euro: Schlüsseltresor von Zhege

Was uns gefällt:

  • Schlüsselsafe mit Bügel, um es nicht an die Wand zu montieren
  • besteht aus eine Zinklegierung
  • Platz für bis zu 5 Schlüssel
  • 12 Monate Garantie
  • einfache Installation des Codes

Was uns nicht gefällt:

  • keine Angabe zum Hersteller

Redaktionelle Einschätzung

Hier hast Du einmal den besten Schlüsseltresor in seiner Preisklasse. Solltest Du Dir also nicht sicher sein, ob Du viel Geld für einen anderen Schlüsselsafe ausgeben möchtest, kannst Du mit dem Schlüsselsafe von Zhege, erstmal schauen, wie es Dir gefällt.

Der Schlüsseltresor besteht aus eine Zinklegierung, was den Safe wetterfest macht und somit im Außen- und Innenbereich einsetzbar macht. Wir konnten leider keine weiteren Angaben zum Hersteller finden. Die einzige Information ist, dass der Hersteller sich auf Schlossvorichtungen konzentriert.

Der Bügel an dem Schlüsselsafe sorgt für eine Flexibilität in der Montage. Da brauchst nichts an die Wand zu bohren oder zu schreiben. Einfach den Bügel an der Vorrichtung Deine Wahl befestigen und schon kannst Du den Schlüsselsafe ohne Probleme benutzen. Die Anbringung kann an Geländern, Zäunen oder auch an Türgriffen befestigt werden.

Höhe: 18 cm | Breite: 9 cm | Tiefe: 4 cm | Gewicht: 570 g | Material: Zink

Kaufratgeber für Schlüsseltresore

Im Folgenden, stelle ich Dir die wichtigsten Kriterien und Informationen eines Schlüsseltresors vor und was Du dabei immer im Blick haben solltest.

Schlüssel für einen Schlüsselsafe

Welches sind die wichtigsten Kaufkriterien bei Schlüsselsafes?

Bevor Du Dir den nächstmöglichen Schlüsseltresor kaufst, solltest Du Dir davor noch ein paar Gedanken zum einzelnen Kriterien machen.

Gesamtgröße

Du solltest Dir am Anfang schonmal überlegen, wo Du Deinen Schlüsseltresor montieren möchtest, um Dir die passende Größe zulegen zu können. Stell Dir vor, Du legst Dir einen Schlüsseltresor zu, musst aber mit erschrecken feststellen, dass dieser nicht an die gewünschte Stelle befestigt werden kann, weil er zu groß ist oder zu klein ist. Miss am besten schonmal die gewünschte Stelle ab und vergleiche diese dann mit den einzelnen Maßen der Tresore.

Größe Innenbereich

Des Weiteren solltest Du Dir Gedanken machen, was Du alles in den Schlüsseltresor hereinlegen möchtest. Soll es sich dabei nur um einen einzelnen Schlüssel und vielleicht eine Karte handeln, oder doch eine ganze Sammlung? Vor allem, wenn Du in der Hausverwaltung tätig bist, solltest Du Dir wohl eher, einen etwas größeren Schlüsseltresor zulegen.

Gewicht

Beachte natürlich auch das Gewicht des Schlüsseltresors. Eine Wand aus Holz wird vermutlich nicht soviel aushalten, wie eine Wand aus Beton. Das Gewicht ist auch bei der Anbringung zu beachten, da Du Dir auch Gedanken darüber machen musst, ob der Klebstoff das Gewicht aushält, oder der Schlüsseltresor, doch lieber mit einem Bohrer und einem Akkuschrauber an die Wand zu befestigst ist.

Material

Die günstigeren Varianten sind meistens aus Kunststoff, Metall oder Zink. Diese sind in dem Fall, schonmal besser, als den Schlüssel einfach unter die Fußmatte zu legen. Du hast aber auch die Option, stabilere aus V2A-Edelstahl zu erwerben, die nochmal deutlich robuster sind. Falls es aber noch stabiler sein soll, gibt es auch die Schlüsseltresore aus V4A-Edelstahl, die noch zusätzlich mit einem Korrosionsschutz ausgestattet sind.

Wetterbeständigkeit

Je nachdem, ob Du Dich dafür entscheidest, den Schlüsseltresor draußen oder drinnen zu montieren, solltest Du darauf achten, wie wetterbeständig er sein soll. Falls der Schlüsseltresor im Außenbereich angebracht werden soll, solltest Du darauf achten, dass dieser wasserfest und rostbeständig ist.

Solltest Du in eine Region wohnen, wo es außergewöhnlich kalt oder warm ist, solltest Du auch drauf achten, dass er hitzebeständig beziehungsweise kältebeständig ist, da sonst die Elektronik bei den elektronischen Schlüsseltresoren drunter leidet. Beim Innenbereich gibt es allerdings nicht so viel zu beachten

Öffnungsarten (mechanisch oder elektronisch)

Du hast die Möglichkeiten, Dir einen mechanischen oder elektronischen Schlüsseltresor zuzulegen.

Ein mechanischer Schlüsseltresor hat meistens ein gewöhnliches Schlüsselschloss oder einen individuellen Code, der mit dem Drehen von einzelnen Zahlenrädern geöffnet werden kann. Dabei sind es meistens 3-4 Zahlenräder und der Vorteil ist, dass man diese nicht, anhand ihrer Abnutzung, rekonstruieren kann.

Die andere Variante wäre ein elektronischer Schlüsseltresor. Er ist, meistens, etwas robuster und besitzt ein Tastenfeld, mit Zahlen von 1 bis 10. Man hat somit mehr Zahlenkombinationen, was deutlich zur Sicherheit beiträgt. Die elektrischen Zahlenschlösser sind meistens Batteriebetrieben oder auch Netzwerkbetrieben.

Eignung für den Innen- und Außenbereich

Egal, ob Außen- oder Innenbereich. Du kannst den Schlüsseltresor dort befestigen, wo er für Dich Sinn ergibt. Als Behälter für einen Ersatzschlüssel kannst Du ihn einfach im Außenbereich montieren.

Falls Du ihn aber doch lieber zu Hause montieren möchtest und dort Deine Schlüssel zu Wohnung, Fahrrad, Auto oder Sonstigem sammeln willst, ist das auch kein Problem und ebenso dafür geeignet.

Montagemöglichkeit

Die Montagemöglichkeiten sind ziemlich übersichtlich. Am einfachsten gestaltet sich wohl die Variante mit einem Bügel, der einfach, wie ein Schloss, an einem beliebigen Ort festgemacht werden kann.

Ebenso hast Du die Möglichkeit, den Schlüsseltresor mit einem Klebstoff an der Wand zu befestigen. Ohne viel Bohraufwand, innerhalb kürzester Zeit den Schlüsseltresor an der Wand befestigen.

Das Bohren ist vielleicht etwas mehr Aufwand, aber immerhin etwas sicherer. Einfach Löcher in die Wand Bohren, Dübel rein und dann mit einem Akkuschrauber den Tresor an der Wand befestigen.

Wenn dieser Schlüsseltresor, ein fester Bestandteil Deines Hauses sein soll, kannst Du auch die Überlegung wagen, ein Loch in die Wand zu bohren und dann den Schlüsseltresor mit Beton/Mörtel zu befestigen und in die Hauswand zu integrieren.

Welche Marken stellen qualitative Schlüsselsafes her?

Es gibt zig Hersteller von Schlüsseltresoren. Die bekanntesten, in Deutschland, haben wir Dir hier aufgelistet und ein paar interessante Fakten dazu aufgezählt.

ABUS

ABUS (Abkürzung für: August Bremicker und Söhne) ist eine deutsche, im Jahr 1924, gegründete Sicherheitsfirma mit Hauptsitz in Wetter an der Ruhr. Darüber hinaus, existieren, neben Deutschland, auch Produktionsstätten in Europa, China und USA. ABUS ist vor allem bekannt, für seine präventive Sicherheitstechnik.

Master Lock

Master Lock ist ein amerikanisches Unternehmen, dass 1921 gegründet wurde und ihren Sitz in Oak Creek, Wisconsin hat. Master Lock beschäftigt sich vor allem viel mit Vorhängeschlössern, Tresoren und sonstigen Sicherheitsprodukten.

Burg Wächter

Das christlich geprägte Unternehmen Burg Wächter, wurde 1920, mit Sitz in Wetter-Volmarstein gegründet. Sie ist, ebenso wie ABUS, im Bereich der präventiven Sicherheitstechnik aktiv. Es gibt ein großes Sortiment von Schlössern, Tresoren, Briefkästen, Türschlosselektronik, Messtechnik und Videoüberwachung. Im Bereich des Tresorbauens, gilt Burg Wächter, als Weltmarktführer.

Rottner

Rottner ist ein österreichisches Familienunternehmen, das 1971 von Hein Rottner gegründet wurde. Es befindet sich in St. Georgen im Attergau und beschäftigt sich viel mit Tresoren und sicherer Aufbewahrung. Vertreten sind dort: Tresoren, Waffenschränke, Schlüsselaufbewahrung, Briefkästen und Geldkassetten.

Masunt

Die Marke Masunt, gehört zur,2014 gegründeten Resatur GmbH und spezialisiert sich hauptsächlich auf Schlüsseltresore in allen möglichen Varianten. Ob es für ein Mehrfamilienhaus gedacht ist, oder für eine einzelne Wohnung. Hinzu kommt, dass Masunt den Service anbietet, den Schlüsseltresor Korrosionsfrei zu fertigen.

Wo kann man einen Schlüsseltresor kaufen?

Der Kauf eines Schlüsseltresors gestaltet sich ziemlich einfach. Einfach auf Amazon.de gehen und schon hast Du mit wenig Aufwand und innerhalb von meistens 1-2 Werktagen den Schlüsseltresor. Ebenso sind die Onlineshops der einzelnen Marken möglich, wie beispielsweise, masunt.com.

Alternativ hast Du noch die Option, in einen Baumarkt, Deiner Wahl zu gehen und Dir am selben Tag noch ein Schlüsseltresor zuzulegen. Es ist natürlich etwas mehr Arbeit, aber Du kannst Dir das Produkt vor dem Kauf genau anschauen. Zu nennen, wären da Baumärkte, wie: Hornbach, Obi-Baumarkt, Globus-Baumarkt.

Wie viel kosten Schlüsseltresor?

Du findest Schlüsseltresore schon ab einem Preis von 11,99 Euro. Dieser Anfangspreis, eignet sich dazu, um den Schlüssel schonmal sicherer zu verwahren, als unter der Fußmatte oder unter dem Mülleimer.

Falls es etwas robuster sein sollte und auch vielleicht etwas größer, eignen sich die Schlüsseltresore, zwischen 50 und 250 Euro.

Die besten, robustesten und größten Schlüsseltresore, sind da bei 250-1000 Euro angesiedelt. Diese sind für jene geeignet, die eine Ferienwohnung haben oder mehrere Schlüssel verstauen möchten, ohne die bedenken zu haben, dass etwas passieren könnte. Dabei wird V2A-Stahl verwendet, was man, unter anderem bei Geländern, Fahrzeugen oder Spülbecken findet.

Tipp: Bei masunt.com bezahlt man 50 Euro mehr auf dasselbe Modell, wenn es aus V4A-Stahl gefertigt wurde, da dies noch einen zusätzlichen Korrosionsschutz bietet. Diese sind geeignet bei Schwimmbädern, Salzwasser oder chemischen Industrien.

Wichtiges Zubehör für die Schlüsseltresore

Natürlich gibt es auch Zubehör, welches Dir vermutlich den Umgang mit Schlüsseltresoren deutlich vereinfachen. Die Wichtigsten, wollen wir Dir hier einmal vorschlagen.

Sicherheit für den Schlüssel

Ersatzschlüssel

Bevor Du all Deine Schlüssel im Schlüsseltresor einschließt und aus Versehen noch den Schlüssel vom Schlüsseltresor verlierst, empfehlen wir Dir, Dir vorher schon einen Ersatzschlüssel anzuschaffen. Das kann natürlich nur bei den Schlüsseltresoren verwendet werden, bei denen Du einen Schlüssel, statt einen Zahlencode hast.

Ggf. Montagezubehör

Es natürlich wichtig zu wissen, wie Du den Schlüsseltresor montieren sollst.

Falls der Schlüsseltresor zum Ankleben ist, musst Du Dich lediglich um den richtigen Klebstoff kümmern. Achte am besten darauf, dass es ein qualitativer hochwertiger und haltbarer Klebstoff ist, der sich gut mit der gewünschten Fläche verhält und ebenso wasserfest ist, falls der Schlüsseltresor in den Außenbereich kommt.

Soll der Schlüsseltresor im Unterputz sein, benötigst Du einen Bohrer, um ein dementsprechend großes Loch, in die Wand zu bohren. Anschließend mit Beton oder Mörtel, den Schlüsseltresor einsetzen und auskleiden. Alternativ kannst Du das Loch mit einer Steckdosenblende verdecken.

Zu guter Letzt, hast Du die Option, Deinen Schlüsseltresor an die Wand zu bohren. Dazu benötigst Du eine Bohrmaschine, um Löcher in die Wand zu bohren, Dübel für die Löcher, Schrauben und einen Akkuschrauber um den Tresor letztendlich zu befestigen.

Schlüsseltresor Test-Übersicht: Welche Schlüsseltresore sind die Besten?

Es gibt leider noch keine bekannten Testmagazine, die sich mich Schlüsseltresor Test beschäftigt haben.

Testmagazin Schlüsseltresor Test vorhanden? Veröffentlichungs-Jahr Kostenloser Zugang Mehr erfahren
Stiftung Warentest Nein, leider kein Test vorhanden -- -- --
Öko Test Nein, leider kein Test vorhanden -- -- --
Konsument.at Nein, leider kein Test vorhanden -- -- --
Ktipp.ch Nein, leider kein Test vorhanden -- -- --

FAQ – Häufig gestellte Fragen zu Schlüsselsafes

Wir haben Dir hier eine Übersicht, über die meist gestellten Fragen aufbereitet.

Warum brauche ich einen Schlüsseltresor?

Einen Schlüsseltresor brauchst Du, um einen Ersatzschlüssel außerhalb, als auch innerhalb Deiner Wohnung oder Deines Hauses, sicher zu deponieren und immer griffbereit zu haben, falls Du Deinen Alten verlegt, oder verloren haben solltest.

Es gibt keinen komplizierten Schlüsselverkehr mehr, falls Du Deinen Eltern oder Kindern den Schlüssel überlässt. Du kannst ihn auch, als Zweck einer Geldkassette gebrauchen, oder auch Karten darin deponieren. Es steht Dir vollkommen zur freien Verfügung, was Du darin deponierst.

Wie montiert man einen Schlüsseltresor?

Solltest Du Dir einen Schlüsseltresor mit einem Bügel kaufen, kannst Du ihn ganz einfach an einem Ort Deiner Wahl einbringen. Einfach, wie ein gewöhnliches Schloss, im Außen- oder Innenbereich befestigen und schon ist er einfach montiert.

Die zweite Variante ist die Montage mit Klebstoff. Dazu musst Du Dir natürlich schonmal darüber Gedanken machen, welcher Klebstoff dabei am besten hält und wie er sich mit den einzelnen Oberflächen verhält.

Tipp: Achte direkt darauf, dass Du Dir einen hochwertigen Kleber besorgst, der auch wasserbeständig ist. Das verhindert, dass der Schlüsseltresor einfach von der Wand zu lösen ist und nicht rostet.

Du kannst den Schlüsseltresor auch ganz einfach in die Wand bohren. Dazu brauchst Du eine Bohrmaschine, um Löcher in die Wand zu bohren. Dann benötigst Du noch gute Dübel, die Du in die Wand einsetzt, damit der Tresor auch ausreichend halt hat. Als nächstes, musst Du den Tresor, nur noch mit einem Akkuschrauber und passenden Schrauben, fest an der Wand befestigen.

Achtung: Solltest Du in eine Mietwohnung/-haus wohnen, musst Du natürlich zuerst mit dem Vermieter absprechen, ob Du diesen Vorschlag auch Durchführen darfst.

Das Integrieren in eine Wand ist etwas aufwendiger, aber vermutlich auch etwas ästhetischer. Dabei musst Du mit einem Bohrer, ein Loch in Deine Wand bohren und dann den Schlüsseltresor passend platzieren. Anschließend benutzt Du Mörtel oder Beton um das restliche Loch zuzuspachteln und lässt es nur noch trocknen.

Eine kurze und einfache Anleitung, dass Du keine Probleme mit der Montage bekommst.

Bis zu welcher Temperatur ist ein Schlüsseltresor einsetzbar?

Ein qualitativ hochwertiges Produkt hält Temperaturen von -40 bis +60 Grad Celsius aus. Dabei ist es nicht mal der Schlüsseltresor selber, sondern die Batterien, weshalb wir für den Gebrauch moderne Lithium-Batterien empfehlen.

Was tun, wenn man den Code des Schlüsseltresors vergessen hat?

Diese Angabe variiert, je nachdem was Du für einen Schlüsseltresor von welchem Hersteller hast. Du hast in der Bedienungsanleitung des Produktes, meistens eine ausführliche Beschreibung davon, welche Tastenkombination Du drücken musst, um den Schlüsseltresor auf Werkseinstellung zurückzusetzen. Bei manchen Herstellern gibt es auch einen Notschlüssel für den Fall, das Du Deinen Code vergessen haben solltest.

Gibt es Schutzklassen für Schlüsseltresore?

Um die einzelnen Schlüsseltresore miteinander zu vergleichen, gibt es einzelne Schutz- und Widerstandsklassen, die von unabhängigen Prüfstellen, nach der europäischen Norm EN 1143-1, getestet werden.

Dabei gibt es, zum einen, die VdS Schadensverhütung GmbH, die Europas größtes Institut für Unternehmenssicherheit ist. Sie beschäftigen sich beispielsweise mit der Risikobeurteilung und der Veröffentlichung von Richtlinien für die Sicherheitstechnik.

Eine andere Institution ist die ECB, die European Certification Body GmbH. Sie ist ebenfalls eine unabhängige Prüfstelle, die einzelne Produkte mit ECB-S-Zertifizierungsmarken verseht. Die einzelnen Sicherheitsstufen der ECB, sind auch mit den einzelnen Sicherheitsstufen der VdS Schadensverhütung GmbH zu vergleichen.

  • EN Grad I (VdS Klasse 1) nach EN 1143-1 = ECB-S EN-1
  • EN Grad II (VdS Klasse 2) nach EN 1143-1 = ECB-S EN-2
  • EN Grad III (VdS Klasse 3) nach EN 1143-1 = ECB-S EN-3
  • EN Grad IV (VdS Klasse 4) nach EN 1143-1 = ECB-S EN-4

Sind Schlüsseltresore wasserdicht?

Das kommt ganz auf das Material des Schlüsseltresors an. Ist er nur aus Kunststoff oder normalen Metall, kann es schnell sein, dass dieser einfacher zu öffnen ist, beziehungsweise auch anfängt zu rosten. Das kann vor allem den Mechanismus beeinflussen, dass zum Beispiel, Zahlenräder nicht mehr so leicht gedreht werden können.

Wir empfehlen Dir somit, eher auf rostfreien Edelstahl und Aluminium zurückzugreifen. Diese sind stabil und könne sich zu jeglichen Wetterbedingungen an der Wand, im Außenbereich, montieren lassen.

Weiterführende Quellen

Falls Du Dich noch mehr für die einzelnen Sicherheitsstufen interessierst, kannst Du Dir hier noch mehr nachlesen:

VdS Schadensverhütung: Mehr erfahren

European Certification Body GmbH: Mehr erfahren

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.