Startseite » Kaufberatung » Produkte zur Schädlingsbekämpfung » Mückenspray: Test, Vergleich und Kaufratgeber

Mückenspray: Test, Vergleich und Kaufratgeber

Mücke sitzt auf Haut.

Gerade im Sommer stehen Aktivitäten draußen bei den meisten an erster Stelle. Sei es eine Wanderung oder ein gemütlicher Abend mit Freunden im Garten. Einfach die Sonne genießen könnte so schön sein, wäre da nicht ein Störfaktor; Mücken. Wer mit Mückenschutzspray vorbeugt, kann die unangenehmen Stiche allerdings vermeiden.

In diesem Beitrag haben wir die wichtigsten Kriterien für den Kauf eines Mückensprays für Dich zusammengefasst und widmen uns außerdem aktuellen Mückenspray Tests.

Unsere Favoriten

Das beste pflanzliche Mückenspray: Mückenschutzspray von AVURO
“Auch ein 100 % pflanzen basierter Wirkstoff kann effektiv als Schutz vor Mücken wirken.”

Das beste Mückenspray mit langem Schutz: Ballistol Stichfrei
“Hiermit bist Du bis zu 8 Stunde geschützt vor Mücken, Zecken, Moskitos, Bremsen und Grasmilben.”

Das beste Mückenspray zum Schutz vor verschiedenen Insekten: Autan Multi Insect Pumpspray
“Der rund um Schutz, um vor einer Vielzahl von Insekten geschützt zu sein.”

Das beste feuchtigkeitsspendende Mückenspray: Autan Family Care Mückenschutz
“Ein Produkt finden, dass die Haut pflegt und gleichzeitig vor Mücken schützt? Mit dem Autan Family Care Mückenschutz ist genau das der Fall!”

Das beste Mückenspray mit Kühlungseffekt: Plantacos Insect Protect – Mückenschutz Forte
“Qualitativ hochwertige Inhaltsstoffe und eine überzeugende Wirkung.”

Das beste Mückenspray in Tropengebieten: Jungle Formula XTREME Insektenschutz-Spray
“Ob im Wald, in den Tropen und in Malariagebieten – dieses Spray schützt Dich an einer Vielzahl von Orten.”

Das Wichtigste in Kürze

  • Mückensprays dienen dazu, Mücken fernzuhalten.
  • Es gibt Mückensprays zum Auftragen auf der Haut und Mückensprays zum Auftragen auf der Kleidung.
  • Bei Verwendung von Sonnencreme muss darauf geachtet werden, dass diese vor dem Mückenschutzspray aufgetragen wird.
  • Einige Mückensprays bieten Schutz vor weiteren Insektenarten.
  • Mückensprays mit natürlichem Wirkstoff sind meist schonender für die Haut als Mückenschutzsprays mit chemischem Wirkungsstoff.

Die besten Mückensprays: Favoriten der Redaktion

Im Folgenden stellen wir Ihnen die Mückensprays vor, die als Favoriten der Redaktion gelten. Hierbei haben wir uns für 6 verschiedene Sprays mit verschiedenen Wirkstoffen, Anwendungsmöglichkeiten und Vorteilen entschieden.

Das beste pflanzliche Mückenspray: Mückenschutzspray von AVURO

Was uns gefällt:

  • pflanzlicher Wirkstoff
  • schwitzfest
  • hautverträgliches Spray
  • Schutz vor Mücken, Zecken, Bremsen, Wespen und tropische Mücken
  • klebt nicht auf der Haut

Was uns nicht gefällt:

  • unangenehmer Geruch

Redaktionelle Einschätzung

Das Mückenspray basiert auf einem natürlichen Wirkstoff. Dadurch ist es besonders hautverträglich, was dermatologisch bestätigt wurde. Das Spray beinhaltet 10 % Aloe Vera. Das sorgt für eine zusätzliche Feuchtigkeitsversorgung der Haut. Neben Mücken schützt das Spray von AVURO auch vor Mücken, Zecken, Bremsen und Wespen. Da diese zu den gängigsten Insekten in Deutschland zählen, ist der Schutz nahezu allumfassend.

Die Flasche beinhaltet 100 ml. Das Spray kann bis zu einem gewissen Maß, auch wenn Du schwitzen sollten, seine Wirkung entfalten. Ein weiterer Vorteil liegt darin, dass das Schutzmittel rückstandslos in die Haut einzieht. Hierdurch klebt die Haut nicht und es bleibt kein unangenehmer Film auf der Haut.

Allerdings weist das Produkt auch einen Nachteil auf. Einige Kunden kritisieren den Geruch des Sprays. Allerdings solltest Du bedenken, dass auch ein gewisser Geruch notwendig ist, um Insekten zu vertreiben. Einige Kunden weisen zudem darauf hin, dass der Geruch nur im ersten Moment störend ist und danach verfliegt.

Das beste Mückenspray mit langem Schutz: Ballistol Stichfrei

Was uns gefällt:

  • schützt bis zu 8 Stunden
  • Lichtschutzfaktor 6
  • beinhaltet ätherische und haut pflegende Öle
  • bietet Schutz vor Mücken, Zecken, Moskitos, Bremsen und Grasmilben
  • ergiebig

Was uns nicht gefällt:

  • hoher Preis

Redaktionelle Einschätzung

Das Schutzspray von Ballistol wird in einem 2er-Paket geliefert. So hat man insgesamt 500 ml des Insektenschutzes, verteilt auf zwei Sprühflaschen. Neben Schutz vor Mücken bietet das Spray auch Schutz vor Zecken, Moskitos, Bremsen und Grasmilbe. Dieser Schutz kann bis zu 8 Stunden wirken.

Ein Vorteil des Insektensprays liegt bei seinem integrierten Lichtschutzfaktor. Allerdings sollte man hier beachten, dass der Lichtschutzfaktor lediglich bei 6 liegt. Je nach Intensität der Sonne und Dauer in der Sonne solltest Du gegebenenfalls zusätzlich auf herkömmlichen Sonnenschutz zurückgreifen.

Das Spray von Ballistol setzt ätherische Öle als Wirkstoff ein. Diese wirken zugleich Haut pflegend und versorgen die Haut mit Feuchtigkeit. Außerdem wird der Geruch der Öle von einem Großteil der Kunden als angenehm beschrieben.

Das 2er-Set hat einen recht hohen Preis. Allerdings sollte man hier bedenken, dass das Spray mit 250 ml auch mehr Schutzmittel beinhaltet als die meisten andern Insektenschutzsprays. Außerdem ist das Spray sehr ergiebig, weshalb es für eine lange Zeit ausreicht.

Das beste Mückenspray zum Schutz vor verschiedenen Insekten: Autan Multi Insect Pumpspray

Was uns gefällt:

  • schützt vor Mücken, Tigermücken, Stechfliegen und Zecken
  • Wirkung bis zu 8 Stunden
  • zieht schnell ein
  • einfacher Auftrag
  • Auftrag auch mit Flasche kopfüber möglich

Was uns nicht gefällt:

  • chemischer Geruch

Redaktionelle Einschätzung

Das Mückenschutzspray von Autan schützt neben Mücken auch vor Tigermücken, Stechfliegen und Zecken. Die Flasche enthält 100ml. Als Wirkstoff des Sprays wird Icardicin in 20 % Konzentration eingesetzt. Durch diesen Wirkstoff werden Mücken wirksam bis zu 8 Stunden nach dem Auftrag des Sprays verscheucht.

Vor den anderen genannten Insektengruppen schützt das Spray von Autan etwas kürzer. Der Schutz des Sprays vor Stechfliegen wirkt bis zu 5 Stunden, der Schutz vor Zecken wirkt bis zu 4 Stunden und der Schutz vor Tigermücken etwa 6 Stunden.

Die Anwendung des Sprays ist sehr angenehm. Möchte man Körperstellen einsprühen, die schwerer zu erreichen sind, kann man die Flasche zum Sprühen auch problemlos kopfüber halten. Es kommt dennoch Produkt raus. Nach dem Aufsprühen zeichnet sich das Spray von Autan dadurch aus, dass es sehr schnell einzieht.

Dennoch findet sich ein Kritikpunkt an dem Multi Insect Pumpspray. Wie bei vielen Mückensprays, die auf einem chemischen Wirkstoff basieren, bemängeln einige Kunden einen unangenehmen Geruch.

Das beste feuchtigkeitsspendende Mückenspray: Autan Family Care Mückenschutz

Was uns gefällt:

  • enthält Aloe Vera
  • milde Rezeptur
  • hautschonend
  • neutralerer Geruch als vergleichbare Sprays
  • geeignet für Kinder ab 2 Jahren

Was uns nicht gefällt:

  • schützt nur für 4 Stunden

Redaktionelle Einschätzung

Das Autan Family Care Mückenspray bietet eine vierstündigen Schutz vor Mücken für die ganze Familie. Es basiert auf dem Wirkstoff Icaridin, mit einer Konzentration von 10 %. Aufgrund der geringeren Konzentration lässt die Wirkung bereits nach vier Stunden nach und bietet nicht, wie einige andere Produkte, einen achtstündigen Schutz.

Dafür bringt das Autan Spray andere Vorteile mit sich. Ein Vorteil ist die Feuchtigkeitsspende Eigenschaft des Mückenschutzes. Das Autan Family Care Spray beinhaltet unter anderem Aloe Vera. Aloe Vera ist nicht nur Feuchtigkeitsspendend, sondern auch bekannt dafür, besonders mild zur Haut zu sein. Hierdurch eignet sich das Spray für alle Mitglieder der Familie, die mindestens zwei Jahre alt sind.

Außerdem merken einige Kunden an, dass der Geruch etwas neutraler ist als bei anderen Sprays. Dennoch ist der Schutz durch das Autan Spray sehr wirksam. Außerdem lässt es sich unkompliziert auftragen. Zu dem Spray lässt sich noch anmerken, dass es 100 ml Produkt beinhaltet.

Das beste Mückenspray mit Kühlungseffekt: Plantacos Insect Protect – Mückenschutz Forte

Was uns gefällt:

  • erfrischen dank Kühlungseffekt
  • schützt auch vor Zecken
  • pflanzlicher Wirkstoff
  • 2er-Pack
  • qualitativ hochwertige Inhaltsstoffe

Was uns nicht gefällt:

  • Wir konnten keine Kritikpunkte finden

Redaktionelle Einschätzung

Das Mückenspray bietet Schutz und Kühlung zu gleich. Plancantos Insect Protect Spray wird in einem 2er-Pack geliefert. Als Wirkstoff wird Zitroneneucalyptus genutzt. Dies ist ein pflanzlicher Wirkstoff, der dementsprechend milder für Haut und auch besser für die Umwelt ist, als chemische Alternativen.

Außerdem ist es sowohl frei von synthetischen Konservierungsstoffen als auch synthetischen Farbstoffen. Allgemein steht das Produkt für qualitativ hochwertige Inhaltsstoffe. Die Inhaltsstoffe sorgen auch für einen angenehmen, natürlichen Geruch. Dieser wird als zitronig beschrieben.

Die Produktion des Mückenschutzes findet direkt in Deutschland statt. Das natürliche Spray schützt bis zu 6 Stunden vor Insekten und bis zu 4 Stunden vor Zecken. Zu den Insekten, bei denen das Spray Wirkung zeigt, gehören neben Mücken auch Bremsen und Stechfliegen. Nach dem Auftrag entfaltet das Mückenspray einen angenehmen Kühlungseffekt. Hierdurch fühlt sich die Haut erfrischt an.

Insgesamt überzeugt das Spray also damit, dass es nachhaltig produziert wird und dennoch eine hohe Wirkung aufweist. Hierdurch ist es auch besonders schonend zur Haut. Negative Punkte konnten wir nicht finden.

Das beste Mückenspray in Tropengebieten: Jungle Formula XTREME Insektenschutz-Spray

Was uns gefällt:

  • bietet Schutz vor krankheitsübertragenden Moskitos oder Mücken
  • sehr wirksam
  • schützt bis zu 9 Stunden vor Stechmücken
  • geeignet für jedes Klima
  • pro Anwendung nur wenige Sprüher nötig

Was uns nicht gefällt:

  • hohe Konzentration an chemischem DEET

Redaktionelle Einschätzung

Das Mückenspray von Jungle Formula beinhaltet 75 ml Produkt und damit weniger als die meisten anderen Insekten Sprays. Allerdings gleicht sich das damit aus, dass man von dem Produkt pro Anwendung nur wenige Sprüher braucht. Damit ist das Produkt sehr ergiebig.

Das Mückenspray basiert auf dem Wirkstoff DEET. DEET hat hier eine Konzentration von 50 %. Dadurch bietet das Mittel hochwirksamem Schutz gegen Insekten. Der Schutz wirkt bis zu 9 Stunden gegen Stechmücken. Bei Gelbfiebermücken wirkt das Spray bis zu 4 Stunden und bei Malariamücken bis zu 6 Stunden.

Durch den hoch konzentrierten Wirkstoff eignet sich das Spray auch zur Abwehr von Insekten in den Tropen und in Malariagebiete. Es zählt zu den effektivsten Mückensprays. Man kann es also fast überall und bei jedem Klima nutzen.

Allerdings sollte bedacht werden, dass DEET zwar ein sehr effektiver, aber auch ein chemischer Wirkstoff ist. Manche Personen reagieren hierauf mit Hautreizungen. Zudem wird von der Verwendung von Produkten mit DEET zum Teil bei Kindern und Schwangeren abgeraten.

Allerdings solltest Du beachten, dass natürliche Wirkstoffe meist nicht genauso effektiv sind wie DEET. Sprays, die auf natürlichen Wirkstoffen basieren, sind meist nicht ausreichend effektiv für den Einsatz in Malariagebiete oder anderen Orte, mit krankheitsübertragenden Mücken.

Kaufratgeber für Mückensprays

Beim Kauf eines Mückensprays hast Du eine große Auswahl. Damit Du das passende Spray für Dich findest, haben wir hier alle wichtigen Punkte aufgelistet, auf die Du beim Kauf achten sollten.

Was sind Mückensprays?

Mückenschutzspray ist ein Spray, das dazu dienen soll, Mücken von einem fernzuhalten. Damit sorgt das Insektenspray gleichzeitig dafür, dass man nicht durch Mücken gestochen wird. Mücken reagieren grundsätzlich auf den Geruch von Menschen. Mückensprays wirken, indem Du diesen körpereigenen Geruch überdeckst oder verringerst. Hierfür haben die Sprays ein Duftaroma, das für Mücken unangenehm ist.

Für wen eignet sich ein Mückenspray?

Mückenspray eignet sich eigentlich für all diejenigen, die sich immer Sommer gerne in der Natur aufhalten. Sei es im Wald, im Freibad oder im Garten: überall kann ein Schutz vor Mückenstichen von Nutzen sein. Auch für Kinder, die im Sommer gerne draußen spielen, bieten Insektensprays einen guten Schutz vor lästigen, juckenden Stichen.

Außerdem eignen sich Mückensprays auch auf Reisen. In anderen Ländern übertragen Mücken zum Teil Krankheiten. Ein geeignetes Mückenspray kann verhindern, dass man selbst hiervon betroffen wird.

Was sind die Vorteile eines Mückensprays?

Der Vorteil von Mückensprays ist eindeutig: keine lästigen Mückenstiche mehr. Dank Mückensprays kann man auch zur Mückensaison in der Natur unterwegs sein, ohne Stiche zu fürchten. Hierfür bedarf es bei der Anwendung durch Sprays keines zusätzlichen Netzes oder ähnlichem anderen Schutz. Das Spray wird einfach aufgetragen und schützt dann über Stunden.

Für einen Schutz vor Insekten in der Nacht kann auch ein Moskitonetz hilfreich sein.

Welches sind die wichtigsten Kaufkriterien bei einem Mückenspray?

Verschiedene Mückensprays unterscheiden sich sowohl in ihrer Wirkung als auch in ihrer Anwendung. Welche Unterschiede es genau gibt und auf welche Kriterien Du bei der Wahl Deines Mückensprays achten solltest, erläutern wir Dir im Folgenden. Zu den Kaufkriterien gehören:

Wirkstoff des Mückensprays

Bei dem Wirkstoff des Mückensprays hast Du zwischen zwei Arten die Wahl. Entweder Du entscheidest Dich für ein Spray mit natürlichen Wirkstoffen oder für eins mit künstlichen Inhaltsstoffen. Chemische Mückensprays basieren meist auf den Wirkstoffen Diethyltoluamid (DEET) oder Icaridin. Mückensprays mit diesen Inhaltsstoffen haben eine höhere Wirkungsstärke als natürliche Sprays. Allerdings bringen künstliche Wirkstoffe die Gefahr mit sich, dass sie Hautreizungen hervorrufen können.

Sprays die auf natürlicher Basis sind, haben meist Citrodiol als Wirkstoff. Dieser wird aus Zitroneneukalyptus gewonnen. Durch seine niedrigere Wirkungsstärke eignet sich Citrodiol nicht für einen Schutz in Tropengebieten.

Dafür bietet Citrodiol den Vorteil, sehr verträglich zu sein. Der Wirkstoff lässt sich auch auf sensibler Haut anwenden und eignet sich damit auch bereits bei der Anwendung bei Säuglingen ab einem Alter von 3 Monaten. Außerdem ist natürliches Mückenspray mit Citrodiol umweltfreundlich.

Verschiedene Ätherische, Öle die für Mückensprays genutzt werden können

Natürliche Mückenschutzsprays beinhalten meist verschiedene ätherische Öle. Je nach verwendetem ätherischen Öl variiert die Duftnote des Sprays.

Anwendungsweise des Mückensprays

Bei Mückensprays gibt es zwei verschiedene Arten; Sprays, die man direkt auf die Haut aufträgt und Sprays, die man auf die Kleidung sprüht.

Entscheidest Du Dich für einen Mückenschutz, den man direkt auf die Haut aufträgt, solltest Du ein besonderes Augenmerk auf die Inhaltsstoffe legen. Andernfalls kann es gegebenenfalls zu Hautreizungen kommen. Hautsprays bieten der Vorteil sehr wirkungsvoll zu sein. Alle eingesprühten Stellen sind über mehrere Stunden vor Mückenstichen geschützt.

Mückensprays für die Kleidung halten mehrere Wochen an der Kleidung. Man muss seine Kleidung also nur selten neu einsprühen. Ein weiterer Vorteil liegt darin, dass das Spray so keinen direkten Kontakt zur Haut. Grade bei sensibler Haut kann das von großer Bedeutung sein.

Allerdings liegt bei Sprays für die Kleidung ein Nachteil darin, dass lediglich die Körperstellen geschützt sind, die die Kleidung bedeckt. Trägt man beispielsweise ein T-Shirt, umfasst der Schutz die Arme nicht. Hier wird dann gegebenenfalls zusätzlich Mückenspray für die Haut benötigt.

Wirkungsdauer des Mückensprays

Die Wirkungsdauer verschiedener Mückensprays kann stark voneinander abweichen. Sie ist hauptsächlich abhängig von dem verwendeten Wirkungsstoff und dessen Konzentration im Mückenspray. Viele Mückensprays haben eine Konzentration von 10 – 30 %. Hierdurch können sie je nach Wirkungsstoff meist einen Schutz von 3 bis 4 Stunden gewährleisten. Für eine Wirkungsdauer von bis zu 10 Stunden bedarf es einer Konzentration von 40-50 %.

Beachte bitte, dass starkes Schwitzen die Wirkungsdauer von Mückenspray verringern kann. In diesem Fall muss das Spray für einen vollständigen Schutz bereits nach einer kürzeren Zeit wieder aufgetragen werden.

Bei Mückensprays mit geringer Konzentration kann man aber problemlos eine lange durchgängige Wirkung erzielen, wenn man sie regelmäßig neu aufträgt.

Geruch des Mückensprays

Der Geruch von Mückensprays kann nicht nur für Mücken, sondern auch für Menschen unangenehm sein. Grundsätzlich riechen chemische Mückensprays, zum Beispiel auf Basis von DEET, strenger als natürliche Mittel. Da ein chemischer Geruch sehr unangenehm sein kann und gegebenenfalls sogar zu Kopfschmerzen führt, ist es ratsam, sich für ein Spray mit einem möglichst neutralen und milden Geruch entscheiden.

Altersempfehlung des Mückensprays

Die Altersempfehlungen von Mückensprays unterscheiden sich. Viele Mückensprays sind vor allem nicht für kleine Kinder geeignet. Bei den meisten chemischen Sprays wird die Verwendung ab einem Alter von zwei oder drei Jahren empfohlen. Für jüngere Kinder eignen sich Mückensprays auf Basis eines natürlichen Wirkstoffes, wie Citriodiol. Diese sind häufig bereits ab einem Alter von drei Monaten oder einem Alter von sechs Monaten nutzbar.

Möglicher Schutz vor weiteren Insektenarten durch das Mückenspray

Einige Mückensprays schützen nicht nur vor Mücken, sondern auch vor weiteren Insekten. Der Wirkstoff DEET hat beispielsweise ein sehr weites Wirkspektrum. Neben Mücken wehren Sprays mit DEET auch Milben, Zecken, Flöhe und Moskitos ab. Sprays, die einen solch vielfältigen Schutz bieten, eignen sich auch für den Einsatz im Urlaub in den Tropen.

Bei Waldbesuchen in Deutschland ist auch ein Schutz vor Zecken besonders wichtig. Kombinierte Produkte, die sowohl vor Mücken als auch Zecken schützen, eignen sich hier besonders gut.

Zecke auf einem grünen Blatt

Sich ausreichend vor Zecken zu schützen ist wichtig, um Krankheitserreger zu vermeiden, die über Zecken übertragen werden.

Integrierter Sonnenschutz des Mückensprays

Einige Produkte bieten einen Sonnen- und Mückenschutz in einem. Das spart zum einen Aufwand, zum anderen aber auch Zeit, da man sonst zwischen dem Auftragen von Sonnencreme und dem Auftragen von Mückenschutz 30 Minuten warten muss.

Wichtig: Achte bei Mückensprays mit integriertem Sonnenschutz darauf, dass der Lichtschutzfaktor ausreichen hoch ist.

Produkte mit einem hohen Lichtschutzfaktor ermöglichen einen längeren Schutz der Haut vor Sonne als Sprays mit niedrigem Lichtschutzfaktor.

Ein 2-1 Produkt eignet sich zum Beispiel perfekt für Wanderungen oder Nachmittagen im Garten, bei denen man ungestört von Mücken sein will und gleichzeitig der Sonne ausgesetzt ist.

Welche Marken stellen qualitativ hochwertige Mückensprays her?

Bei dem Kauf eines Mückensprays hast Du die Wahl zwischen Produkten verschiedener Hersteller. Um ihnen einen Überblick zu verschaffen, stellen wir Ihnen hier Marken vor, die qualitativ hochwertige Mückensprays verkaufen. Dazu zählen:

Autan

Einer der Klassiker unter den Marken von Insektensprays ist Autan. Autan verfolgt das Ziel, Produkte zu anzubieten, die schützen, wenn man sich im Freien befindet. Deshalb umfasst ihr Sortiment Mittel zur Abwehr verschiedener Insekten. Außerdem bietet Autan auch Produkte an, die die Haut beruhigen, falls es doch zu einem Stich kommt. Die Marke Autan besteht bereits seit 1958.

Ballistol

Ballistol ist eine Marke für verschiedene Produkte für Mensch, Tier und Technik. Hauptsächlich bekannt sind sie für die Produktion von Universalöl. Die Marke Ballistol wurde bereits im Jahr 1904 angemeldet. 1973 wurde dann „Stichfrei“ als Marke für Mückenschutz Mittel angemeldet. Demnach hat das Unternehmen fast 50 Jahre Erfahrung mit der Herstellung von Mückenschutzsprays.

Plantacos

Plantacos ist ein Unternehmen mit über 30 Jahre langer Erfahrung in ihrer Branche. Neben Insektenschutzspray umfasst das Sortiment von Plantacos unter anderem Körperpflegeprodukte mit Mineralien und Cremes zur Anwendung bei Schuppenflechte oder Neurodermitis. Das Unternehmen steht für hautfreundliche, verträgliche Produkte. Außerdem sind alle Produkte der Marke Plantacos frei von Parabenen, Paraffinen und Farbstoffen.

Jungle Formula

Jungle Formula ist eine Marke des Unternehmens AZARON. Alle Produkte von Jungle Formula verfolgen den Zweck, vor Insekten zu schützen. Neben Produkten die zur Anwendung in Europa geeignet sind, bietet Jungle Formula auch Sprays, die anwendbar in Gebieten sind, in denen Mücken Malaria oder andere Krankheiten übertragen. Damit findet man für fast alle individuellen Bedingungen und Bedürfnisse ein passendes Mückenspray.

Wo kann man Mückensprays kaufen?

Mückensprays gibt es bei einer Vielzahl von Geschäften. Neben Apotheken gehören Insektensprays auch in das Sortiment vieler Drogerien. Auch viele Supermärkte und Outdoor-Zubehör Geschäfte verkaufen Mückenschutzsprays. Eine weitere Möglichkeit zum Kauf eines Insektensprays ist Amazon.

Amazon hat eine große Auswahl und bietet gleichzeitig den Vorteil, dass Du zu fast jedem Produkt bereits Erfahrungen von bisherigen Nutzern lesen können. Das kann Deine Entscheidung erleichtern. Hast Du ein Produkt ausgewählt, wird es ihnen durch Amazon bequem nach Hause geliefert.

Wie viel kosten Mückensprays?

Die Preise von Mückenschutzsprays liegen zwischen 3 Euro und 20 Euro. Einige Produkte aus besonders hochwertigen Inhaltsstoffen liegen zum Teil auch über dieser Preisgrenze. Um die Preise verschiedener Sprays miteinander zu vergleichen, solltest Du auf jeden Fall auf die jeweilige Größe achten. Häufig kosten Mini-Sprays mit etwa 50 ml vergleichsweise mehr als größere Packungen. Um hier einen Vergleichswert zu haben, kann man sich nach Angabe des Preises je 100 ml richten.

Mückenspray Test-Übersicht: Welche Mückensprays sind die Besten?

Verschiedene Test-Magazine testen Produkte hinsichtlich verschiedener Kriterien. Im Folgenden stellen wir Ihnen Produkttests zu Mückenschutzsprays vor.

Testmagazin Mückenspray Test vorhanden? Veröffentlichungs-Jahr Kostenloser Zugang Mehr erfahren
Stiftung Warentest Ja 2017 Ja Hier klicken
Öko Test Nein -- -- --
Konsument.at Ja 2014 Ja Hier klicken
Ktipp.ch Ja 2012 Nein Hier klicken

Stiftung Warentest – Diese Mittel helfen gegen die Blutsauger

Stiftung Warentest hat in einem Test im Jahr 2017 verschiedene Mittel gegen Zecken und Mücken untersucht. Insgesamt wurden 14 Schutzsprays hinsichtlich verschiedener Kriterien bewertet. 10 dieser Sprays dienen dem Schutz vor Mücken und Zecken, die restlichen 4 ausschließlich dem Schutz vor Zecken.

Mithilfe von 5 Prüfpersonen wurde getestet, wie effektiv der Schutz durch die Mittel ist. Zu den Bewertungskriterien zählten zudem die Inhaltsstoffe und die Handhabung. Auch die Deklaration der Produkte und mögliche Schädigungen an Textilien durch Berührungen mit dem Spray wurden überprüft.

Konsument.at – Antigelsenmittel: welche wirklich helfen

Durch Konsument.at wurden 12 Insektensprays getestet. Hier wurde zum einen darauf geschaut, ob Werbeversprechen der Sprays – wie die Wirkungsdauer – erfüllt werden. Außerdem wurde einigen Testpersonen der Unterarm mit dem jeweils zu testenden Spray eingesprüht. Der Rest ihres Körpers wurden durch Stoff geschützt.

Dann wurde getestet, ob die Blutsauger tatsächlich nicht in den behandelten Unterarm stechen. Geprüft wurde die Wirkung auf verschiedene Arten von Mücken; Gelbfiebermücken, Stechmücken und im Labor gezüchtete Malariamücken. Neben der Wirksamkeit wurden die Handhabung, die Deklaration und mögliche Gesundheitsbelastungen durch die Inhaltsstoffe der Sprays getestet.

Ktipp.ch – Mückenschutz: Die meisten Mittel haben keine abschreckende Wirkung

Im Test von Ktipp.ch wurden 12 verschiedene Mittel gegen Mücken getestet. Neben Sprays wurden auch Armbänder, Pflaster, Kerzen und Lampen getestet, die Mücken abschrecken sollen. Getestet wurde, indem sich jeweils 5 Personen in einen Testraum mit 50 Stechmücken begeben haben.

Hierbei wurde jeweils eins der Abwehrmittel angewendet. Im Test konnten nur Produkte überzeugen, die chemische Wirkstoffe beinhalten. Sowohl ätherische Öle, als auch andere Alternativen zu chemischen Mitteln überzeugten nicht.

FAQ – Häufig gestellte Fragen zu Mückensprays

In diesem Abschnitt beantworten wir ihnen die am meisten gestellten Fragen zu Mückensprays.

Darf man Mückenspray in einer Schwangerschaft anwenden?

Ob Du Dein Mückenspray auch in der Schwangerschaft anwenden kannst, kommt vor allem auf die Inhaltsstoffe des jeweiligen Mückensprays an. Auf chemische Mückenschutzsprays sollte man während der Schwangerschaft verzichten, da diese über die Haut in der Plazenta gelangen könnten. Dazu zählen vor allem Mittel, die auf dem Wirkstoff DEET basieren. Icaridin gilt als etwas verträglicher, jedoch kann auch hier keine Unbedenklichkeit garantiert werden.

Dennoch gibt es auch in der Schwangerschaft einige Möglichkeiten, sich vor Mückenstichen zu schützen. Einige Hersteller bieten spezielle Sprays, die auch für die Verwendung in der Schwangerschaft geeignet sind. Auf diese zurückzugreifen, ist die erste Möglichkeit.

Wichtig: Wenn Du Mückenschutzspray in der Schwangerschaft nutzt, solltest Du darauf achten, es nicht auf den Bauch zu sprühen.

Eine weitere Möglichkeit sind natürliche Schutzsprays. Diese sind zwar weniger wirksam als chemische Mittel, gelten dafür aber als verträglicher für schwangere Frauen. Alternativ könntest Du auch über ein Insektenschutzrollo nachdenken.

Kann man Mückenspray selbst herstellen?

Natürliche Mückensprays kann man gut selbst zu Hause machen. Vor allem reine ätherische Öle eignen sich für DIY-Mückensprays. Zudem benötigst Du Alkohol zur Herstellung eines Insektenschutzsprays. Darüber hinaus wird Wasser benötigt, um die Mischung zu verdünnen. Von dem ätherischen Öl werden lediglich wenige Tropfen benötigt. Bei der Entscheidung für ein Öl hat man eine große Auswahl; Teebaumöl, Pfefferminz, Eukalyptus…. Eine Vielzahl von ätherischen Ölen weisen einen Geruch auf, der Mücken abschreckt.

Wie lange ist Mückenspray haltbar?

Mückenschutzspray kann seine Wirkung verlieren, wenn es nicht mehr haltbar ist. Ist das Spray ungeöffnet, kann man sich an das aufgedruckte Mindesthaltbarkeitsdatum halten. Aber auch bereits geöffnete Sprays halten mehrere Jahre. Häufig ist der komplette Schutz nach Öffnung noch 2 bis 3 Jahre gegeben. Ansonsten sollte man sich an die Angaben des Herstellers richten.

Einige geben an, dass sich die Haltbarkeit ihres Produktes auch durch das Öffnen nicht ändert. In diesen Fällen ist das Produkt ebenfalls bis zum angegebenen Haltbarkeitsdatum verwendbar.

Ist Mückenspray wasserfest?

Die meisten Mückensprays sind nicht wasserfest. Das heißt, nach dem Schwimmen ist der Schutz nicht mehr gegeben. Nach dem Abtrocknen muss das Produkt also erneut aufgetragen werden. Gleiches gilt bei starkem Schwitzen. Demnach solltest Du Deinen Insektenschutz auch erst nach dem Duschen auftragen.

Trägt man zuerst die Sonnencreme oder das Mückenspray auf?

Verwendet man sowohl Sonnencreme als auch Mückenspray, sollte man unbedingt auf die richtige Reihenfolge achten. Zuerst cremt man sich mit der Sonnencreme ein. Dann sollte man etwa 30 Minuten abwarten, bis das Produkt vollständig in die Haut eingezogen ist. Erst danach wendet man das Mückenspray an. So umgeht man das Risiko, dass der Duft der Sonnencreme den des Insektenschutzsprays überlagert. Denn so verliert das Mückenspray an Wirkung.

Weiterführende Quellen

Natürliches Mückenspray lässt sich auch selbst herstellen: Mehr erfahren

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.